Jahreshauptversammlung 2010

Jahreshauptversammlung





















Feuerwehr musste zu zwei Ernstfällen ausrücken


Gerätehausbau prägte das vergangene Jahr - Der Verein hat zurzeit 170 Mitglieder


Dengling. Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dengling am Samstagabend im Vereinslokal Bründl ging aus den Rechenschaftsberichten hervor, dass das abgelaufene Vereinsjahr ganz im Zeichen des Neubaues des Geräte- und Gemeinschaftshauses stand. 


Kommandant Thomas Bestandmann wies auf zwei Ernstfälle hin, zu den die Wehr ausrücken musste. Ferner war die Wehr Ausrichter der Übung im Rahmen der Brandschutzwoche. Hubert Pauler und Paul Speiser wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Kommandant Thomas Bestandmann sagte in seinem Rechenschaftsbericht: "Auf die Mitglieder der Feuerwehr kann man sich verlassen." 


Als nach einem Sturm Ende Mai 2009 Bäume umgerissen und Straßen blockiert waren, haben sie schnell und mit viel Fachkompetenz geholfen. Ferner erwähnte er die Alarmierung der Wehr, als es an einer Trafostation in der Harthamer Straße nur hundert Meter vom neuen Gerätehaus entfernt einen Defekt gab. Dort musste man aber nicht eingreifen, weil ein herbeigerufener Experte für Überlandleitungen für Abhilfe sorgte. 


Ausführliche Informationen zum Thema lesen Sie in der Donau-Post vom Donnerstag, 14. Januar 2010.
 

Login
 
Werbung
 
 
Kontaktadresse:
ff-dengling@gmx.de
Schickt eine Mail falls ihr
was wissen oder sagen wollt.
 
Es waren schon 60856 Besucher (158034 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=